Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schuhkleber – guter Kleber für die Schuhreparatur

Schuhkleber Hochwertige Fußballschuhe sind teuer. Zeigen sich hier nach kurzer Zeit Schwachstellen beim Zusammenhalt der einzelnen Komponenten, denken viele Kicker darüber nach, den Schuh zu reparieren. Wurde in der Vergangenheit in diesem Fall der Schuster zum wichtigsten Ansprechpartner, legen die meisten Verbraucher heute selbst Hand an. Zum einen gibt es den Schuster nicht mehr in jedem Ort, zum anderen ist die Reparatur in Eigenregie günstiger. Aber was brauchen Sie eigentlich, um Schuhe zu reparieren? Das wichtigste Hilfsmittel ist ein guter Schuhkleber, mit dem Sie Ihre Fußballschuhe kleben können. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Schuhe kleben wollen, welche Klebstoffe es auf dem Markt gibt und warum es sich lohnt, einen speziellen Kleber aus dem Schuhkleber Test zu wählen.

Schuhkleber Test 2018

Reichen alles Alles- und Sekundenkleber nicht aus?

SchuhkleberMöchten Sie Ihre Schuhe kleben, ist es sehr verlockend, auf einen handelsüblichen Sekunden- oder Alleskleber zurückzugreifen, wie sie von bekannten Marken wie Uhu und Pattex angeboten werden. Einen solchen Klebstoff haben die meisten Haushalte vorrätig. Doch sowohl mit Sekunden- als auch mit Alleskleber können Sie nicht zuverlässig Ihre Fußballschuhe kleben. Fußballschuhe sind meist Lederschuhe, bei denen für die Sohle auf weitere Materialien wie Kunststoff zurückgegriffen wird. Damit sich diese Komponenten wieder gut miteinander verbinden, benötigen Sie einen Mehrkomponentenkleber. Auch reine Lederkleber sind in diesem Fall nicht die richtige Wahl.

Übrigens: Schuhkleber sind Spezialklebstoffe, mit denen Sie Materialien wie Metall, Gummi, Textilien, Kunststoff und Leder kleben können.

Damit ein Produkt als bester Schuhkleber nach dem Schuhkleber Test ausgewählt wird, muss er folgende Kriterien erfüllen:

  • einfache Anwendung
  • hohe Klebkraft
  • kann zum Schuhsohle kleben verwendet werden
  • schnellanziehend
  • flexible Konsistenz

Einen guten Schuhkleber erkennen Sie daran, dass er sich leicht handhaben lässt. Er wird meist mit Hilfe eines Pinsels aufgetragen. Dadurch kann der Kleber auch zu engen Stellen verteilt werden. Eine Heißklebepistole kann einen guten Schuhsohlen Kleber nicht ersetzen. Der Klebstoff in der Heißklebepistole wird sehr schnell hart. Ist er vollständig getrocknet, ist er unnachgiebig. Dadurch werden bei den Schuhen sowohl die Passform als auch der Tragekomfort nachhaltig beeinträchtigt. Ein guter Schuhsohlen Kleber ist nicht nur flexibel, sondern auch wasserfest, sodass er sich auf feuchtem Untergrund nicht löst.

Kleber hält Schuhoberteil und Sohle zusammen

Grundsätzlich findet robuster und belastbarer Kleber bereits bei der Herstellung der Fußballschuhe Anwendung. Ohne ihn würden Sohle und Oberschuh nicht zusammenhalten. Eine Fixierung mit Nägeln oder ähnlichem ist aufgrund des Tragekomforts nicht möglich. Stattdessen wird Kleber verwendet. Die Schuhhersteller greifen auf verschiedene Klebstoffe zurück, die sich in Zusammensetzung und Haltbarkeit unterscheiden. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Auch wenn der beste Schuhkleber für Sohle verwendet wird, stößt dieser irgendwann an seine Grenzen. Er wird bei starker Belastung porös. Sobald die Klebkraft nachlässt, beginnt sich die Sohle zu lösen. In diesem Fall verliert der Fußballschuh an Halt und es dringt Feuchtigkeit ein.

Bekannte Marken im Schuhkleber Test

Sämtliche bekannte Klebstoffhersteller führen einen Schuhkleber für Sohle. Oft unterscheiden sich die Klebstoffe in ihrer Zusammensetzung voneinander. Teilweise gibt es aber auch Einschränkungen bei der Materialeignung. Neben dem Shoegoo Schuhkleber gibt es bekannte Produkte von Uhu, Pattex und Kövulfix.

Hersteller Hinweise
Pattex Schuhkleber Den Pattex Schuhkleber gibt es in einer praktischen Tube. Er ist leicht anzuwenden. Bevor die Schuhteile zusammengedrückt werden, muss der Kleber für 10 bis 15 Minuten anziehen. Er ist gut für anspruchsvolle Verklebungen geeignet und entfaltet bei Leder sowie Kunststoff eine gute Klebkraft.
Kövulfix Schuhkleber Sie können den Kövulfix Schuhkleber flexibel anwenden. Er wird in kleinen Mengen in einer Tube angeboten. Große Mengen des Klebstoffs erhalten Sie in einer Dose. Er kann für sämtliche Materialien genutzt werden, ist hoch belastbar, nach dem Auftragen aber auch sehr flexibel.
Uhu Schuhkleber Der Uhu Schuhkleber wird als Spezialklebstoff angeboten. Er ist schnellanziehend und kann für Leder und Gummi verwendet werden. Sie können diesen Klebstoff nicht nur nutzen, wenn Sie Ihre Schuhsohle kleben möchten, sondern auch zur Reparatur von Absätzen und Gürteln. Für die Verarbeitung entsteht ein zähelastischer Klebfilm.

Suchen Sie einen guten Schuhkleber, stellt sich zunächst die Frage: Wo kaufen Sie diesen am besten? Eine große Auswahl verschiedener Klebstoffe finden Sie online. Meist können Sie sich im Online Shop nicht nur für einen Schuhkleber entscheiden. Es werden Ihnen verschiedene Marken und Spezialkleber angeboten.  Bei einem umfassenderen Angebot lohnt sich ein Preisvergleich zwischen den Produkten. Müssen Sie beispielsweise im Verein häufig Schuhe kleben, kann es ratsam sein, nicht eine Tube, sondern eine Dose zu verwenden. Bei einer größeren Menge ist der Schuhkleber verhältnismäßig preiswert. Neben den Onlineangeboten können Sie nach dem Schuhkleber Test beispielsweise Drogerieketten wie Rossmann und dm ansteuern. Beide halten Schuhkleber verschiedener Marken und Zusammensetzungen bereit. Oft erhalten Sie hier weiteres Zubehör, das Sie brauchen, um Ihre Schuhe zu reparieren.

Schuhkleber entfernen: So werden Sie den Kleber wieder los! Sobald sich Schuhkleber löst und nicht mehr dort hält, wo er sich eigentlich befindet, ist es ratsam, einen Klebstoffentferner zu verwenden. Diesen gibt es von mehreren Marken als Spray oder Flüssigkeit. Er kann den Kleber von verschiedenen Untergründen lösen. Ist der Kleber hart, lässt er sich teilweise einfach abziehen.

Vor- und Nachteile eines Schuhklebers

  • Viele Hersteller bieten praktische Kleinstgrößen an, die besonders günstig sind.
  • Diese sind ideal für unterwegs, um kleinere Reparaturen an Fußballschuhen vorzunehmen.
  • Die meisten Hersteller bieten auch Sets aus Schuhkleber und passendem Werkzeug an.
  • Meistens muss der Kleber erst trocknen, bevor Sie die Schuhe wieder nutzen können.

Wichtige Vorbereitungen für die Reparatur

Möchten Sie Ihre Schuhe kleben, brauchen Sie neben dem richtigen Klebstoff eine umfassende Vorbereitung. Grundsätzlich müssen die Schuhe sauber sein, bevor Sie den Kleber auftragen. Jede Stelle, an der der Kleber aufgetragen werden soll, wird daher zunächst gründlich gereinigt. Hier gilt es darauf zu achten, dass die alten Klebereste verschwinden. Am einfachsten gelingt das mit einer Bürste oder einem scharfen Messer. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie das Material nicht beschädigen. Nach der Reinigung nehmen Sie sich die Zeit, um den Schuh zu trocknen. Entweder lassen Sie ihn an der Luft trocknen, was jedoch mehrere Stunden dauern kann oder Sie greifen auf einen Föhn zurück. Mit einem Föhn müssen Sie jedoch sehr vorsichtig sein. Ist er zu heiß, verformt sich der Schuh und die Passform leidet darunter. Bevor Sie den ausgesuchten Kleber auftragen, sollten Sie die Flächen anrauen. Das funktioniert am besten mit einem Schleifpapier. Fahren Sie mit leichtem Druck mit dem Schleifpapier über die Stellen, die Sie kleben möchten. Nun können Sie den Kleber auftragen. Eine Orientierung für die Menge liefern die Hersteller in der Regel mit. Muss der Leim anziehen, müssen Sie den Schuh so lange halten. Es dauert meist mehrere Stunden, bis der Schuhkleber vollständig getrocknet ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 3,97 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen