Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Knieschutz & Schoner – bei verschiedenen Sportarten Gelenke-schonend vorgehen

Knieschutz & SchonerOb man am liebsten Fußball spielt, Handball- oder Volleyball-Sport betreibt oder gar ein Fan von Pole Dance ist – bei vielen aufeinanderfolgenden Bewegungen werden die Gelenke auf lange Sicht beansprucht und abgenutzt. Dazu kommt, dass so manche Sportarten Stürze begünstigen und auch das Ausrutschen im Programm haben – weshalb es umso wichtiger ist, seine Gelenke zu schonen und zu schützen. Auch für die Zeit nach Verletzungen wie nach Kreuzbandriss Vorfällen oder Ähnlichem ist es besser, vorsichtig mit seinen Gelenken umzugehen. Knieschoner und Knieschützer sind daher ein Muss für jeden begeisterten Sportler. Welche Unterschiede es gibt und welche Labels solche Sportausrüstungen herstellen, erfahren Sie hier.

Knieschutz & Schoner Test 2018

Knieschutz und Knieschoner – worin liegt der Unterschied?

Knieschutz & SchonerBei dem Knieschutz für den Alltag und Sport handelt es sich um ein flexibles Band aus dehnbarem Gewebe, das über das Knie gestülpt wird und sich dort wie eine Art Stulpe trägt.  Der Bereich direkt auf dem Knie wurde bei diesen Modellen verstärkt und unter Umständen sogar gepolstert, sodass das Gelenk durch zusätzliche Wärme unterstützt und bei der Beanspruchung geschont wird. Ein Knieschützer wie dieser eignet sich immer dann, wenn gewisse Bewegungen häufig hintereinander ausgeführt werden – das kann beispielsweise bei der Gartenarbeit im eigenen Beet, aber auch beim Fliesenlegen oder Arbeiten der Fall sein. Daher gibt es den Knieschützer für Folgende Tätigkeiten:

  • das Fliesenlegen
  • Arbeiten im Garten
  • Rehabilitierungen nach Verletzungen
  • Sportarten, bei denen Stürze nicht oft vorkommen: beispielsweise das Laufen, Radfahren oder sanftere Übungen
  • Fußball
  • Volleyball
  • Handball
  • beanspruchende Arbeiten wie beispielsweise auf dem Bau
  • das Tanzen

Ein Knieschoner hingegen schont das Gelenk zwar auch, ist aber im Gegensatz zum Knieschützer mit einer Hartschale vor dem Knie versehen, die stärkere Belastungen wie den Aufprall bei einem Sturz abfangen und abfedern soll, sodass nicht das Knie direkt auf den Boden treffen muss, sondern die Protektoren eine schützende Schicht dazwischen darstellen. Solche Modelle eignen sich besonders gut für:

  • das Inlineskaten
  • das Mountainbiken (abgekürzt MTB)
  • andere Sportarten wie etwa Extremsport
  • das Klettern

Bei welchen Herstellern kann ich den Knieschutz kaufen?

Ob für Kinder, Damen oder Herren – einen Profi Knieschoner oder Knieschützer erhalten Sie bei vielen verschiedenen Marken, die sich auch auf andere Sportausrüstungen spezialisiert haben. Dazu zählen unter anderem die Hersteller:

  • Mil-Tec
  • Engelbert-Strauss
  • McDavid
  • Pro Touch
  • O´Neal
  • Adidas
  • Nike
  • Puma
  • Deuba
  • Silverline
  • Mikasa
  • TSM
  • Rehband
  • TR2

Bei oben genannten Marken handelt es sich übrigens nicht nur um Hersteller von Sportwaren, sondern auch um Arbeitskleidungs-Hersteller, die bei körperlich beanspruchenden Berufen für den nötigen Schutz sorgen.

Aus was bestehen Knieschoner und Knieschützer?

Kriterium Hinweise
Material Die meisten Knieschoner und Knieschützer bestehen aus Neopren, da dieses Material sich gut dehnen lässt, aber auch langlebig und stabil ist. Des Weiteren lässt sich zu dem Gewebe sagen, dass es wärmeisolierend wirkt und daher die Muskulatur warm hält. Liegt der Knieschutz außerdem eng an, wirkt er komprimierend, sodass die Blutzirkulation angeregt werden kann. Dadurch wird mehr Sauerstoff zum entsprechenden Muskel befördert, was leistungssteigernd wirkt. Viele Knieschoner bieten eine Innenbeschichtung aus Nylon, da diese sehr hautfreundlich ist und sogar empfindliche Haut schont.
Klettverschluss Knieschoner für Damen, Herren und Kinder für die Arbeit, das Tanzen, den Sport oder das Inliner Fahren unterscheiden sich nicht nur in dem Zusatz von Protektoren, sondern auch in ihrer weiteren Ausstattung: so gibt es beispielsweise Knieschoner mit Klettverschluss, deren Enge sich optimal an den eigenen Bedarf anpassen lässt. Das ist der Empfehlung nach besonders wichtig, da ein zu locker sitzender Knieschoner seine Wirkung verliert und bei Bewegungen schnell verrutscht, sodass ein Schutz nicht mehr gewährleistet werden kann.
Größe Knieschoner ohne Klettverschluss werden über den Fuß bis zum Knie gezogen und übergestülpt, sodass sie direkt auf dem Knie sitzen und dort durch die Enge des Materials festgehalten werden. Hat man beim Online Bestellen eine falsche Größe ausgewählt, kann der Schoner den Erfahrungen nach sehr leicht herunterrutschen und wie bereits beschrieben seinen eigentlichen Zweck nicht länger erfüllen.

Eines haben die meisten Knieschoner für Volleyball, das Tanzen und anderen Sport aber gemeinsam: sie sollten eine Öffnung an der Kniekehle besitzen, die den Tragekomfort erhöht und das Schwitzen vermeidet – denn so wird der Haut ein Bereich zum Atmen und Abkühlen geboten, was den Komfort des Sportlers steigert und auch das lange Tragen angenehmer macht.

Welche Verletzungen kann ein guter Knieschutz verhindern?

Ein Knieschoner für Volleyball, das Inliner Fahren, MTB und die Arbeit kann eine Menge Verletzungen und auch Unannehmlichkeiten verhindern. So könnte ein Sturz beim Sport, bei der Arbeit oder auch der Gartenarbeit Kniescheibenfrakturen, Muskelrisse, Bänderzerrungen und Knorpelverletzungen entstehen, die ein Knieschutz unter Umständen verhindern kann. Allerdings wird bei regelmäßiger Belastung des Knies auch von einer Verschleißerscheinung ausgegangen, die mitunter als Volkskrankheit gilt und sich durch den Knieschoner minimieren lässt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie sich für Ihre Arbeiten häufig hinknien und wieder aufstehen müssen, sodass das Knie in seinem vollen Umfang beansprucht wird. Die Druckentlastung durch einen Knieschoner für Fußball oder einen Knieschoner für Handball ist daher besonders wichtig. Da die Protektoren bei Stürzen aber auch Hautverletzungen wie Schürfwunden, Verbrennungen und Verätzungen vermeiden, erhalten Sie mit einem O´Neal Knieschoner oder TR2 Knieschoner einen abdeckenden Rundumschutz.

Sehen die Knieschoner optisch ansprechend aus?

Vieler Nutzer denken, dass sie bei der Arbeit oder auch beim Sport mit einem Knieschutz lächerlich aussehen könnten – und verzichten daher gänzlich auf den vollumfänglichen Schutz. Dabei ist doch die Gesundheit wesentlich wichtiger, als das Aussehen bei der eigentlichen Tätigkeit. Aber es gibt auch Knieschoner für Fußball, Knieschoner für Handball und Knieschoner für Basketball, die von dem Hersteller besonders attraktiv gestaltet wurden. Dazu zählen beispielsweise Knieschoner in der Farbe Pink oder Orange, sowie schlichtere Modelle in Schwarz und Dunkelblau mit Markenlogo oder Kontrastprotektoren.

Kleiner Tipp: wenn Ihnen das Aussehen der Knieschoner nicht gefällt oder Sie sich damit gar lächerlich vorkommen, können Sie die Knieschoner unter Umständen auch unter längerer Kleidung verstecken – so kann bei der Arbeit oder beim Sport kaum jemand ausmachen, dass Sie sich optimal schützen.

Vor- und Nachteile von Knieschutz & Schonern

  • Egal ob beim Sport, Handwerken oder im Haushalt: die Knie werden oftmals mehr belastet als andere Gelenke. Daher bieten Knieschützer einen optimalen Schutz vor Verletzungen.
  • Die Schoner gibt es mit und ohne Klettverschluss. Erstere lassen sich leichter anbringen, dafür gibt es bei nahtlosen Knieschonern aber auch keine Abdrücke.
  • Wenn die Kniescheibe großflächig bedeckt ist, bieten die Modelle einen optimalen Schutz.
  • Viele Schoner aus Stoff sind waschbar.
  • Minderwertig verarbeitete Knieschoner haben oftmals scharfe Kanten an den Außenseiten.

Auf was muss ich noch beim Kauf achten?

Wenn Sie sich Fußball Knieschoner für Damen oder Herren oder gar Knieschoner für Basketball Matches im Online Shop günstig kaufen möchten, sollten Sie sich an einige Eigenschaften erinnern, die gute Modelle auszeichnen. So sollte die Kniescheibe ausreichend bedeckt sein, der Bereich auf ihr verstärkt und auch die Schienbeinhöcker abgedeckt sein. Eine gleichmäßige Verteilung von Einwirkungen ist außerdem besonders wichtig, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten – das wird beispielsweise durch eine harte Außenoberfläche erreicht. Natürlich sollten die Protektoren am Fußball Knieschoner keine scharfen Kanten besitzen, die Modelle sich bequem tragen können und eng anliegen, aber auch aus hautfreundlichen Materialien bestehen. Nach dem Preisvergleich müssen Sie übrigens kein Vermögen ausgeben, um gute Knieschoner zu erhalten: RGS Modelle beispielsweise sind schon billig erhältlich und weisen eine gute, ausreichend schützende Qualität auf, die Ihre Knie schont.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen