Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Laufschuhe – die richtige Unterstützung für Ihr Lauftraining

LaufschuheBeim Fußball kommt es auf eine gute Ausdauer an. Fußballer legen pro Spiel mehrere Kilometer zurück. Früher lag die zurückgelegte Distanz oft zwischen drei und vier Kilometern. Heute ist es in der Regel ein Vielfaches mehr. Während des Spiels läuft der Körper 90 Minuten unter Höchstbelastung. Mittlerweile liegt die durchschnittliche Laufdistanz während eines Spiels, bei dem der Kicker von Anfang bis Ende eingesetzt wird, durchschnittlich bei 11 Kilometern. Einen Großteil dieser Strecke laufen sie in einem mäßigen Tempo. Allerdings werden bis zu 1200 Meter auch im Sprint zurückgelegt. Ein Fußballer beschleunigt in 90 Minuten etwa 40 bis 60 Mal. Doch das ist noch nicht genug: Im Abstand von 5 Sekunden ändert der Spieler Statistiken zufolge seine Laufrichtung. Anhand dieser Daten wird deutlich, dass Fußballer wahre Ausdauerwunder sind. Sie bewältigen grandiose Distanzen, sind aber auch extrem schnell. Um sich fit zu halten, setzen viele Fußballer auf ein intensives Lauftraining. Hierfür brauchen Sie natürlich die richtigen Laufschuhe.

Laufschuhe Test 2018

Laufschuhe für jeden Bedarf und jede Altersklasse

LaufschuheIm Laufschuhe Test wird schnell klar, dass es dem Markt mit Sicherheit nicht an Vielfalt mangelt. Laufschuhe gibt es in großer Auswahl, wobei sie im Vergleich separat im Damen Test und Herren Test berücksichtigt werden müssen. Eines haben alle Modelle gemeinsam: Ihre Qualität hängt vor allem von Kleinigkeiten ab.

Laufschuhe für Herren und Damen, aber auch Laufschuhe für Kinder müssen vor allem gut passen. Daher geht nichts über eine ausgiebige Anprobe. Ziehen Sie die Schuhe an und legen Sie damit auch den einen oder anderen Meter zurück. Gerade Laufschuhe für Kinder sollten beim Kauf noch einen Spielraum von rund 1 cm bieten, ansonsten müssen Sie die Schuhe schnell nachkaufen. Es gibt bereits bei den Kindermodellen spezielle Ausführungen für breite Füße, die an der angegebenen Weite erkannt werden können.

Ein entscheidendes Qualitätskriterium ist bei allen Altersklassen und Zielgruppen die Außensohle. Laufschuhe für Damen und Herren unterscheiden sich hier kaum voneinander. Interessant ist die Außensohle aber nicht nur bei neuen Schuhen, bei denen die Aufmerksamkeit vorwiegend dem Profil gilt, sondern auch bei Gebrauchten. Während des Laufens entsteht ein Sohlenabrieb, dessen Spuren deutlich zu erkennen sind. Um die richtigen Laufschuhe finden zu können, sollten Sie diesen Abrieb genauer begutachten. Er gibt Auskunft über den Abrollvorgang. Selbst wenn Sie gute Laufschuhe getragen haben, erkennen Sie nach einiger Zeit, welche Stellen besonders stark belastet wurden. Sowohl normalgewichtige als auch schwere Läufer mit Übergewicht belasten in der Regel Ferse und Ballen am stärksten.

Eine gute Außensohle erkennen Sie im Damen Test und Herren Test an zwei Kriterien:

Kriterium Hinweise
Flexkerben Die Flexkerben befinden sich an der Außensohle sowohl im Ballen- als auch im Fersenbereich. Sie unterstützen eine gute Anpassung der Sohle an den Untergrund. Laufschuhe für Damen besitzen meist tiefere Kerben als die Laufschuhe für Herren. Hier haben sich die Crash-Pads durchgesetzt. Mit ihnen wird auf das Laufverhalten der Frauen reagiert. Sie kommen während des Laufens weiter außen auf. Oft unterscheiden sich hier bereits die Modelle für Mädchen von denen für Jungen.
Leistenbiegung Die Leistenbiegung beschreibt im Laufschuhe Test den Vorfußbereich, der stark nach hinten abfällt. Ist die Leistenform eher gerade, darf von mehr Stabilität ausgegangen werden. Suchen Sie die besten Laufschuhe für den Sprint, empfehlen sich Modelle mit einer starken Krümmung. Sie sind oft auch besonders leicht.

Übrigens: Es gibt auch Laufschuhe mit Spikes. Sie sollen vor allem auf nassem und glattem Untergrund Stabilität und Halt der Läufer signifikant verbessern.

Was bedeutet Pronation?

Stellen Sie sich die Frage, welche Laufschuhe die richtige Wahl sind, werden Sie sehr schnell mit dem Begriff Pronation oder auch Unterpronation in Kontakt kommen. Sie stellt die entgegen gesetzte Bewegung der Supination dar. Das heißt: Hier knickt der Fuß während des Abrollvorgangs nach hinten. Während des Laufens kann dieses natürliche Dämpfungsverhalten sehr schnell ausufern. Um das zu vermeiden, besitzen gute Laufschuhe Pronationsstützen. Sie sind bei Modellen mit sehr guter Dämpfung in ausgeprägter Form zu finden. Am stärksten treten sie bei den sogenannten Bewegungskontrollschuhen auf. Grundsätzlich verbessern sie den Halt, darüber hinaus sorgt die Laufschuhe Dämpfung aber auch für eine Entlastung von Gelenken und Muskeln.

Für einen optimalen Halt während des Lauftrainings, kommt es darauf an, dass Sie Ihre Schuhe richtig binden. Achten Sie beim Kauf Ihrer Laufschuhe auf abgeflachte Schnürsenkel. Zahlreiche Erfahrungen passionierter Läufer zeigen, dass sie sich nicht so schnell lösen wie runde Schnürsenkel. Hersteller wie

setzen auf speziell entwickelte Zugsysteme. Sie sind mit der Mittelsohle verknüpft, wodurch der Schuhsattel nach dem Schnüren optimal sitzt.

Markenhersteller setzen auf innovative Obermaterial

Neben den passenden Größen spielt das verwendete Obermaterial der adidas Laufschuhe oder Nike Laufschuhe eine wichtige Rolle. Für Markenmodelle wie die Asics Laufschuhe werden oft spezielle Materialzusammensetzungen genutzt, um eine optimale Feuchtigkeitsregulierung zu unterstützen. An das Obermaterial werden, egal ob Sie sich für adidas Laufschuhe oder Nike Laufschuhe entscheiden, folgende Qualitätskriterien gestellt:

  1. Es muss flexibel sein, sodass ausreichend Bewegungsfreiheit vorhanden ist.
  2. Durch ein gewisses Maß an Stabilität muss es den Schuh stützen und am Fuß für einen guten Sitz sorgen.
  3. Im Laufschuhe Vergleich fallen Modelle auf, die im Ballenbereich besonders elastische Einsätze bieten. Sie sind mit einer guten Dehnbarkeit versehen, wodurch vor allem bei einem ausgeprägten Ball die Passform verbessert wird.
  4. Oft wird Mesh-Material verwendet. Dadurch ist der Schuh atmungsaktiv. Entscheidend ist die Größe des Meshs. Umso größer dieses ausfällt, desto mehr Luft erreicht beim Laufen den Fuß.

Vor- und Nachteile von Laufschuhen

  • Laufen gehört zum Grundtraining von Fußballern. Doch damit die Gelenke und Ballen nach dem Training nicht schmerzen, benötigen Sie hierfür einen hochwertigen Laufschuh.
  • Viele Hersteller haben diesen Bedarf erkannt und führen eine große Auswahl an Modellen in verschiedenen Farben und Größen. Selbst in Übergrößen sind viele Laufschuhe erhältlich.
  • Auch für breitere Füße gibt es spezielle Modelle.
  • Dank dem beliebten Mesh-Material sind die Schuhe atmungsaktiv. So schwitzen Sie nicht übermäßig – selbst bei einem ausgiebigen Training.
  • Durch eine minderwertige Sohle kann Ihr Skelett nachhaltig geschädigt werden.

Die richtige Kaufentscheidung treffen – Fazit zum Laufschuhe Test

Suchen Sie nach einem individuellen Laufschuhe Test die passenden Modelle, sollten Sie sich Zeit lassen. Recht günstige Modelle finden Sie als Aktionsware bei Aldi und Lidl, wobei hier die Qualität genauestens begutachtet werden muss. Auch im Online Shop von Deichmann finden Sie insbesondere im Herren Sale und Damen Sale Markenmodelle, die recht billig sind. Dabei müssen die Asics Laufschuhe nicht unbedingt eine Empfehlung für Sie sein. Wichtig ist, dass die Ausstattung der Schuhe zu Ihrem Fuß, dessen Form und Größe passt. Wenn Sie die Laufschuhe online bestellen, nehmen Sie sich viel Zeit für die Anprobe. Ein Preisvergleich lohnt sich neben dem Sale oft auch mit den einen oder anderen Outlet Angeboten.

Damit Sie lange Freude an Ihren Laufschuhen haben, sollten Sie diese nicht in der Waschmaschine waschen. Die Temperaturen und der Reinigungsvorgang belasten die Materialien stark.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen