Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fußballtore – der eigene Garten stets bereit

FußballtoreWer mit seinen Kindern oder Freunden gerne das ein oder andere Fußballspiel in der Freizeit vornimmt, kann ein Fußballtor gut gebrauchen. Nicht nur der Sportplatz, auf dem das regelmäßige Fußballtraining stattfindet, sondern auch der eigene Garten oder das nächste Feld lassen sich durch das richtige Tor zu einer Oase für alle Fußballfans machen. Dabei sind die Fußball Trainingstore an sich so verschieden, wie die Spieler selbst: manche kommen mit Rahmen aus Holz, Aluminium oder Metall daher und bieten entweder ein grob- oder besonders feinmaschiges Fußballtornetz. Im Wesentlichen unterscheiden sich Fußball Trainingstore aber in ihren Größen – welche dabei gängig sind und was deren Vorteile ausmacht, erfahren Sie nachfolgend.

Fußballtor Test 2018

Vom Mini-Tor bis hin zu transportablen Großfeldtoren

FußballtoreStöbert man in dem ein oder anderen Online Shop nach dem richtigen Fußballtor für den eigenen Garten oder das Training auf dem Sportplatz, ist die Auswahl meist sehr groß. So gibt es nicht nur das Tor, das im Boden mit Hilfe von Hülsen verankert wird, sondern auch Modelle die sich zusammenlegen lassen, um mobil transportierbar zu bleiben. Doch das ist längst nicht der einzige Unterschied, den die Modelle aufweisen. So gibt es auch Kleinfeldtore, die nicht ganz so breit sind und daher weniger Angriffsfläche bieten, als herkömmliche Tore – diese stellen somit einen höheren Schwierigkeitsgrad für den Spieler dar. Neben Großfeldtoren werden aber auch Jugendtore geboten, sowie spezielle Tore für den heimischen Garten und sogar Minitore, die sich nach dem Kinder Test bei Kindern als besonders beliebt erweisen. Nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Überblick in die Größen der Fußball Trainingstore:

  • Großfeldtore: mindestens 7 x 2m Größe
  • Kleinfeldtore: etwa 3 x 2m
  • Jugendtore: etwa 5 x 2m
  • Garten-Tore: etwa 2x 1m
  • Minitore: ab 1,20 x 0,80m

Einfacher Aufbau – leichter Transport

Es gibt eine ganz besondere Art von Fußballtoren zu kaufen, die sich sowohl für den eigenen Garten, als auch für das Training zwischendurch eignen. Die Rede ist von dem Fußballtor Pop Up, welches ähnlich wie ein Pop Up Zelt in Sekundenschnelle auf- und abgebaut werden kann. Auch der Transport eines Fußballtor Pop Up Modells ist in der Regel besonders einfach, da sich dieses durch ein geringes Gewicht und kleines Packmaß auszeichnet.

Wie wird das Pop Up Tor denn nun aufgebaut? Nun, in der Regel kommt das Tor mit einer sehr eng wirkenden Verpackungstasche daher, die sich mit einem robusten Reißverschluss abschließen lässt. Das Fußballtor und dessen Gestänge wurden so in die Verpackung gefaltet, dass das Gestänge unter Spannung steht und sich entfalten möchte. Dies setzt natürlich voraus, dass die Gestänge eine gewisse Biegsamkeit aufweisen. Nimmt man das Fußballtor nun aus der Verpackung und stellt es auf dem Boden ab, oder wirft man es gar hin, entfaltet es sich wie von selbst – und das innerhalb kürzester Zeit. Das bedeutet für Sie, dass Sie keine Metallgestänge umständlich ineinander schieben und dabei das Fußballtornetz spannen müssen, sondern direkt mit Ihrer Tätigkeit beginnen können. Der Abbau erfolgt ähnlich einfach: die Gestänge müssen lediglich wie in der Bedienungsanleitung beschrieben gefaltet werden und schon lässt sich das Tor mit etwas Spannung wieder in seine Verpackung zurückbefördern.

Hinweis: Damit das Falten und Verstauen so einfach wie möglich vonstatten gehen kann, handelt es sich bei den meisten Pop Up Toren übrigens um mini Fußballtore. Das bedeutet, sie sind in der Regel besser für den Kindergarten, den heimischen Gebrauch und die eigene Jugend Zuhause geeignet.

Lässt sich beim Fußballtor auch sparen?

Natürlich kann man ein Fußballtor beim online Bestellen auch billig ergattern – etwa durch einen Sale oder einen umfassenden Preisvergleich der einzelnen Fußballtore Hersteller. Allerdings bieten Discounter wie Lidl oder Aldi oftmals auch das ein oder andere Modell zu günstigen Preisen an. Wer es noch günstiger haben möchte, kann ein Fußballtor für den Garten auch selber bauen: hierbei sollte man sich allerdings im Voraus gut überlegen, welche Fußballtor Höhe und Fußballtor Breite man sich für die Zukunft wünscht, um nicht im Nachhinein Änderungen vornehmen zu müssen. Zudem sollte das selbstgebaute Fußballtor eine gute Qualität aufweist und auch für Kinder stabil genug ist, also deren Sicherheit beim Spielen nicht gefährdet. Eine Empfehlung ist es daher, das Fußballtor für Kinder vor der eigentlichen Inbetriebnahme ausgiebig selbst zu bewerten und zu prüfen, um alle Eventualitäten aus dem Weg zu räumen.

Vor- und Nachteile eines Fußballtors

  • Früh übt sich, was ein Kicker wird. Daher gib es eine große Auswahl an Fußballtoren für den Garten oder Fußballplatz.
  • Inzwischen gibt es auch immer mehr Pop-up Fußballtore, die nach dem Training platzsparend zusammengepackt werden können.
  • Auch für das heimische Kinderzimmer gibt es tolle Modelle für kleine (und große) Fußballfans.
  • Der Rahmen des Tores kann in bunten Farben oder dem Design des Lieblingsvereins gehalten sein.
  • Je nach Material der Torstangen besteht ein Verletzungsrisiko beim Umfallen des Tores. Achten Sie daher immer auf eine hochwertige Verarbeitung Ihres Favoritens.

Welche Marken stellen Fußballtore her?

Ein Fußballtor kaufen können Sie in der Regel bei den meisten Herstellern, die auch Spielgeräte für den Garten und Kinder anbieten, beispielsweise eine Kletterwand oder ein Trampolin. Ob Alu Tore, Kleinfeldtore oder ein Fußballtor mit Torwand – gute Modelle erhalten Sie bei Marken wie diesen:

  • Exit
  • Hudora
  • Forza
  • Relaxdays
  • Quick Play
Das Exit Fußballtor Coppa Das Hudora Fußballtor Trainer 76920
Ein besonders beliebtes Fußballtor Modell ist das Exit Fußballtor Coppa, das gerne für den Garten erworben wird. Hierbei handelt es sich nicht um ein Alu Fußballtor, sondern um eine Variante mit robustem Rahmen aus Stahl. Mit den Maßen 2,2 x 1,7m ist das Tor groß genug, um sich für das Fußballspielen in mittelgroßen Gärten bestens zu eignen. Das Praktische ist, dass das Tor innovative Verankerungen und Netzbefestigungen mitbringt, die das schnelle Auf- und Abbauen, aber auch einen stabilen und sicheren Stand ermöglichen – zudem musst das Netz nicht umständlich gespannt werden. Das Fußballtor für den Garten kommt in den Farben Schwarz und Grau daher und ist im Vergleich zu anderen Modellen bekannter Hersteller als günstige Alternative zu bezeichnen, sodass sich das Fußballtor Kaufen als einfach gestalten dürfte. Ein ebenfalls sehr beliebtes und günstiges Fußballtor für Kinder, den eigenen Garten und auch das Training ist das Hudora Fußballtor Trainer 76920, das in der Farbe Silber daherkommt. Das Besondere an dem Fußballtor ist, dass es mit einer abnehmbaren Torwand daherkommt, die zwei Eintrittsöffnungen bietet und sich gut dazu eignet, den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Damit das Tor auch stabil genug ist, wurde es im Torpfostenbereich verstärkt. Auch die Montage fällt dank des Stecksystems recht einfach aus.

Ob Kleinfeldtore, Alu Tore oder ein Alu Fußballtor mit Torwand – achten Sie beim Kauf jedes Modells darauf, dass das Fußballtor faltbar ist, wenn Sie die einfachste Auf- und Abbauweise in Anspruch nehmen möchten. Sollten Sie sich nicht für ein Fußballtor faltbar Modell entscheiden, sondern für eine Variante, die im Boden fest verankert wird, sollten Sie hierbei einen besonderen Fokus auf die nötige Stabilität und Qualität legen. So macht jedes Training Spaß.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen