Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die Bedeutung von Stollen oder Nocken

Beppi FußballschuheKönig Fußball regiert die Welt. Geschätzte 4 Milliarden Fans (Stand: 2018) weltweit, schart die beliebteste Sportart des Globus hinter sich. In Deutschland sind es rund 30 Millionen Menschen, die sich ganz oder teilweise dem Sport verschrieben haben. Ob als Fan oder als aktiver Spieler, ist man Teil eines milliardenschweren, globalen Marktes. Neben Merchandising-Artikeln sind es natürlich vor allem Fußballschuhe die einen Abnehmer suchen. Diese gibt es reichlich in allen Alters- und Spielklassen. Beim Kauf von Fußballschuhen liegt der Fokus je nach Interessent auf ganz unterschiedlichen Kriterien. Die ganz jungen Spielerinnen und Spieler eifern ihren Idolen nach und suchen genau das Modell, das Spieler X oder Spielerin Z bei dem und dem Turnier getragen hat. Ambitioniertere Sportler sind zwar gegenüber einem Star-Kult nicht gefeit, legen aber eher Wert auf objektive Kriterien. Zu diesen Kriterien gehört auf jeden Fall die richtige Wahl des Sohlenprofils.

Die Unterschiede

Die Bedeutung von Stollen oder NockenFußballplätze sind oft von unterschiedlicher Beschaffenheit. Im Profifußball spielt man  auf Naturrasen, aber Amateur- und Jugendvereine spielen auf unterschiedlichen Untergründen. So auch Kunstrasen. Ascheplätze gibt es immer seltener, aber der ein oder andere Verein spielt aus finanziellen Gründen immer noch notgedrungen auf einem Asche-Grund. Je nach Platzbeschaffenheit, nutzt man Stollen oder Nocken für das Profil von Fußballschuhen.

» Mehr Informationen

Es herrscht eine allgemeine Verwirrung darüber, was denn als Stollen und was als Nocken bezeichnet wird. Verwirrende Angaben finden wir auch bei Sportartikelherstellern, die es doch eigentlich besser wissen sollten. Als Stollen bezeichnet man gemeinhin die sogenannten Schraubstollen. Diese sind aufgrund ihrer Gewinde austauschbar. Nocken hingegen sind feste Bestandteile der Sohle. Nockensohlen entstehen in einer Art Spritzgussverfahren, bei dem Nocken und Sohle in einem Stück gefertigt werden.  Das Profil von Nockensohlen besteht aus einer Vielzahl von Gummi- bzw. Kunststoffnocken unterschiedlicher Härtegrade. Manche dieser Schuhe sind somit naturgemäß flexibler. Je weicher ein Fußballschuh, desto eher benutzt man ihn für härtere Untergründe. Gehärtete Kunststoffsohlen sind für das Spiel auf einem Ascheplatz nicht ideal, weil sie nur über eine geringe Dämpfung verfügen.

Achtung! Das würde die Gelenke unnötig stark belasten. Solche harten Sohlen, zu denen auch die der Stollenschuhe zählen, benutzt man eher auf Naturrasen-Plätzen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Spieler oder auch die Zeugwarte von Profi-Mannschaften spontan auf die Witterungsverhältnisse reagieren können. Ist der Rasen sehr aufgeweicht, können sie im Handumdrehen andere Stollen unter die Schuhe schrauben.

Anhand dieser Beispiele wird bereits klar, dass Fußballschuh nicht gleich Fußballschuh ist. Die Möglichkeiten für eine Spezialisierung sind üppig vorhanden. Beim Ausloten dieser Möglichkeiten werden Sie auf Klassifizierungs-Kürzel stoßen. Diese Abkürzungen bezeichnen den Untergrund, für den der jeweilige Schuh besonders geeignet ist. Folgende Tabelle soll Ihnen bei der Orientierung helfen.

Fußballschuh-Klassifizierung und ihre Anwendungsgebiete:

AG – Artificial Ground Kunstrasen
FG – Firm Ground Naturrasen, Asche,
HG – Hard Ground Asche, Kunstrasen
SG – Soft Ground Naturrasen
IN – Indoor Hallenböden
TF – Turf Für alle harten Böden

Mit Hilfe dieser Kürzel soll in der Folge erläutert werden, welche Funktionen Nocken oder Stollen in ihren jeweiligen Einsatzgebieten erfüllen.

Die Referenzgröße bei Fußballplätzen ist der Naturrasen-Platz. Auf Naturrasen wurde das Spiel erfunden und Profis spielen weltweit fast ausschließlich auf Naturrasenplätzen. Hier wird also der Maßstab angelegt. Deshalb kann auch der Naturrasen-Schuh als Referenz bemüht werden.

Der Rasen-Profi

Die Bezeichnung SG für Soft Ground steht in diesem Fall für einen Naturrasen-Platz. Wie weiter oben bereits erwähnt wurde, verfügen diese Schuhe über Schraubstollen. Der klassische Soft-Ground-Schuh verfügt im Normalfall über je 6 Schraubstollen an jedem Schuh. Diese sind flexibel wählbar und werden je nach Bodenbeschaffenheit ausgetauscht. Solche Stollen sind wahlweise aus hartem Kunststoff oder Aluminium gefertigt. Diese Schuhe sind aufgrund der wenigen Stollen für weiche Naturrasen-Plätze geeignet, weil sich in ihnen weniger Erd- und Rasenstücke verfangen und das Profil maximalen Grip garantiert.

» Mehr Informationen

Der Unterschied liegt im Detail

Verglichen mit der Referenz-Größe Soft Ground, hat ein FG Firm-Ground-Schuh eine verwindungssteife Sohle, in die die Nocken mit ähnlichem Härtegrad bereits integriert sind. Die Sohle ist in dem Fall mit etwa 8 bis 10 Nocken in einem Guss gefertigt. Relativ harte Naturrasen-Flächen und weichere Ascheplätze sind das ideale Terrain für diese Schuhe.

» Mehr Informationen

Hybrid-Sohlen erlauben ein Fein-Tuning

Mitunter sind neben den Gewinden für die Stollen auch noch fixe Nocken in die Sohle eingearbeitet. In diesem Fall spricht man von SG Hybrid-Sohlen. Diese Schuhe empfehlen sich gleichermaßen für weiche Naturrasenflächen und für Ascheplätze. Aufgrund der Kombination aus Stollen und Nocken ist eine detaillierte Ausrichtung auf den jeweiligen Spielbelag möglich.

» Mehr Informationen

Harte Untergründe brauchen eine weiche Sohle

Hinter der Abkürzung HG verbirgt sich die Bezeichnung Hard Ground. Hiermit sind härtere Kunstrasen-Flächen und harte, meist trockene Ascheplätze gemeint. Diese Untergründe verlangen nach einer etwas flexibleren Sohle mit weicheren Nocken, um den Fußgelenken die Härte des Platzes ein wenig erträglicher zu machen.

» Mehr Informationen

Kunstrasen heizt ein

Artificial Ground, kurz AG, bezeichnet den Bereich Kunstrasen. Explizit auf die Bedürfnisse von Kunstrasen ausgelegt, zeichnet sich ein solcher Schuh durch hohe Abriebfestigkeit und Hohl-Nocken aus. Auf Kunstrasen entstehen größere Temperaturen durch die Reibung von Kunststoff auf Kunststoff. Durch die Hohl-Kammern in den Nocken kühlt der Schuh in kurzen Belastungspausen schneller aus und bleibt so länger haltbar.

» Mehr Informationen

Allrounder für die harten Untergründe

TF Turf-Schuhe oder auch Multi-Nocken-Schuhe verfügen über speziell abgestimmte Sohlen für synthetische Hartplätze und Ascheplätze. Das Material solcher Sohlen ist um ein vielfaches weicher als das vergleichbarer Nocken-Schuhe. Oftmals werden Turf-Schuhe auch mit einem zusätzlichen Schaumstoffkeil im Fersenbereich ausgestattet. So sind auch sensiblere Füße vor zu großen Belastungen auf hartem Geläuf geschützt. Multi-Nocken-Schuhe sind auch ideale Einsteiger-Schuhe, weil sie einen sehr großen Nutzungsbereich abdecken.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile von Nocken und Stollen in der Übersicht.

Vorteile Nachteile
Stollen (Schraubstollen)
  • eindeutig im Vorteil auf weichen Naturrasenplätzen
  • durch Austauschbarkeit der Stollen, bestens gerüstet für verschiedene Bedingungen
  • die wenigen Stollen verhindern ein Verkleben des Profils durch Erde
  • die starre Schraubsohle ist zu hart für andere Beläge
  • durch nur 6 Stollen pro Schuh zu wenig Grip auf Hartplätzen.
Nocken
  • je nach Beschaffenheit für viele Hart- und Kunstrasenbeläge geeignet
  • im Gegensatz zu Stollen sind Nocken nicht austauschbar.
  • unterschiedliche Beläge machen mehrere Paare notwendig

Fazit

Vor dem Kauf von Fußballschuhen sollten Sie wissen, auf welchen Belägen Sie in Zukunft spielen werden. Der Gelegenheits- oder Hobbykicker kann auf die ganz große Auswahl sicher getrost verzichten und sich für einen Allround-Schuh, wie zum Beispiel ein HG-Modell entscheiden. Alle die sich ambitioniertere Ziele gesetzt haben und regelmäßig auf Naturrasen spielen, sollten mindestens ein SG Soft-Ground-Modell ihr Eigen nennen. Ein Multi-Nocken-Schuh könnte das Ensemble für Kunstraseneinsätze komplettieren.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen