Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fußballschuhe drücken: Was tun?

BOLOG FußballschuheSie haben sich die schönsten, neuen Fußballschuhe gekauft. Jetzt haben Sie sie zum ersten Mal auf dem Platz an und merken schon beim ersten Laufen, dass sie drücken. Wie konnte das denn passieren? Sie haben die Schuhe doch schließlich im Laden eingeschätzt, sind sogar ein paar Meter mit ihnen gelaufen und nun passen sie auf einmal nicht mehr? Das ist wirklich ärgerlich. Wenn Sie sie länger tragen, merken Sie wie Blasen, Druckstellen und schmerzende Füße nach und nach auftauchen und immer schlimmer werden. Doch keine Sorge, selbst wenn die Fußballschuhe drücken, können Sie etwas dagegen tun. Sie müssen nur erfinderisch sein und sich an die Schuhe herantrauen, auch wenn sie neu sind. Wir verraten Ihnen heute, welche Methoden es gibt und wie Sie ihre Fußballschuhe behandeln können, wenn sie drücken.

Die Fußballschuhe drücken – aber warum?

Fußballschuhe drücken: Was tun?Sie haben sich gerade die schönsten, neuesten Fußballschuhe gekauft und als Sie sie zum ersten Mal getragen haben, taten Ihre Füße furchtbar weh. Woran genau liegt das und passiert das bei jedem neuenSchuh?

» Mehr Informationen

Neue Schuhe sind auf jeden Fuß ausgelegt, das heißt, sie müssen an jeden Fuß passen. Sie sind also nicht speziell an Ihren eigenen Fuß angepasst. Das ist meistens der Grund, warum sie am Anfang drücken. Der Schuh muss sich noch an den Fuß anpassen und erst dann sind die Fußballschuhe vollkommen bequem.

Erst durch das Tragen passen sie sich nach und nach Ihrem Fuß an und das kann mitunter auch ganz schön schmerzhaft sein. Bis zu zwei Wochen kann der Prozess dauern, wenn Sie die Schuhe nicht regelmäßig tragen. Wer die Fußballschuhe regelmäßig trägt, kann auch schon nach fünf Tagen Glück haben, dass die Schuhe dann weniger drücken. Sie sollten sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, die Schuhe regelmäßig zu tragen, denn wer sie nun meidet und auf andere Schuhe ausweicht, wird das Problem nicht ändern.

Hinweis! Manchmal aber gibt es auch den Fall, dass Fußballschuhe drücken und es durch das Einlaufen nicht besser wird. Oftmals ist das bei Leder der Fall, insbesondere wenn die Schuhe schon einen Vorbesitzer hatten. Sie haben sich dann an den Fuß von jemand anderem angepasst und passen deswegen nicht auf Ihren. Aber nicht verzweifeln, auch hier gibt es Möglichkeiten, den Schuh dazu zu bekommen, nicht mehr zu drücken. Die Sache ist nur ein wenig aufwendiger.

Was tun, wenn die Fußballschuhe drücken?

Die meisten Fußballschuhe drücken. Das ist völlig normal. Bis sie komplett richtig eingelaufen sind, vergeht schon ein bisschen Zeit. Wenn Sie die Schuhe aber regelmäßig getragen haben, sie bei Wind und Wetter auf den Platz geführt haben und sie trotzdem immer noch drücken, heißt es, andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

» Mehr Informationen

Nur weil die Schuhe sich nicht einlaufen lassen, müssen Sie das nicht akzeptieren. Es gibt viele Mittel und Wege dafür zu sorgen, dass Fußballschuhe nicht mehr drücken. Wichtig ist aber, dass die Fußballschuhe die richtige Größe haben, sonst hilft alles nichts. Wer eine Nummer zu klein gekauft hat, sollte versuchen, die Schuhe in die passende Größe umzutauschen.

Wir haben Ihnen eine Tabelle erstellt, aus der ersichtlich wird, was Sie tun können, wenn Ihre Fußballschuhe drücken.

Diese Möglichkeiten haben Sie, wenn die Fußballschuhe drücken So wird es angewendet
Schuhspanner Der Schuhspanner wird nach dem Tragen der Fußballschuhe verwendet. Dann wenn der Schuh warm ist, können Sie ihn an der Spitze und am Hacken ein bisschen nass machen. Über Nacht wird dann der Schuhspanner eingespannt, sodass er die Schuhe ein wenig dehnen kann.
Socken Simpel, aber effektiv kann es sein, einfach Socken zu tragen. Besonders durch dicke Socken wird der Schuh geweitet. Das funktioniert aber auch nur, wenn es im Schuh warm wird, also können Sie hierbei auch auf Wintersocken setzen. So fangen die Füße schneller an zu schwitzen und der Schuh dehnt sich.
Stutzen Wenn das Problem des zu engen Schuhs am Schaft sitzt, helfen Stutzen. Sie werden über den Socken getragen und helfen den Schuh noch weiter zu dehnen.
Blasenpflaster Wenn Ihre Füße schon von Blasen übersät sind und Sie Ihre Schuhe aber trotzdem tragen müssen, weil ein Spiel oder Training ansteht, helfen Blasenpflaster auf die Schnelle. Sie werden auf die wunden Stellen aufgeklebt und Polstern den Fuß dort. Nach und nach können Sie so den Schuh einlaufen, ohne dabei Schmerzen haben zu müssen.
Schuhe weiten Dieser Trick funktioniert leider nur im Sommer. Nehmen Sie die Schuhe und stecken Sie sie in Wasser. Das Wasser muss nicht kochend heiß sein, lauwarmes Wasser reicht vollkommen aus. Anschließend tragen Sie die Schuhe, bis sie trocken sind. Jetzt sollten sie eingelaufen und an Ihren Fuß angepasst sein.
Dehnungsspray Dehnungsspray hilft immer dann, wenn das Problem nur an einzelnen Stellen auftaucht. Das Dehnungsspray, das es beispielsweise bei DM oder auch bei Amazon von verschiedenen Marken zu kaufen gibt, sprühen Sie einfach auf die betroffene Stelle auf, ziehen die Schuhe an und lassen es einwirken, bis es wieder trocken ist. Jetzt müsste sich der Schuh an Ihren Fuß angepasst haben.
Der Fachmann Beschreiben Sie dem Schuster, wo genau die Fußballschuhe drücken und er wird Ihnen helfen können. Als Fachmann ist er auf solche Probleme spezialisiert und weiß genau, welche Tipps und Tricks bei Fußballschuhen helfen. Das kostet zwar etwas, aber wahrscheinlich nicht so viel wie ein neues Paar Fußballschuhe.

Vor- und Nachteile des Schuhe dehnens

  • der Schuh passt sich dem Fuß perfekt an
  • es gibt viele Möglichkeiten, den Fußballschuh zu dehnen
  • die Schuhe sind erst einmal nass und so müssen Sie warten, bis Sie sie wieder tragen können
  • Nasse Schuhe zu tragen, ist nicht jedermanns Sache

Bei den Möglichkeiten, die Schuhe zu weiten, kommt es vor allem auf das Material an. Wenn Ihre Fußballschuhe aus Leder sind, haben Sie die besten Chancen, das Problem in den Griff zu kriegen. Lederschuhe lassen sich allgemein um bis zu einer halben Größe vergrößern. Das klappt allerdings nicht an jeder Stelle vom Schuhe. Wenn der Schuh seitlich zu eng ist, kann es schwierig werden, ihn zu dehnen. Wenn der Einsatz mit dem Dehnungsspray nicht hilft, sind die Schuhe schlichtweg zu eng und Ihr Fuß zu breit. Sie sollten dann auf andere Schuhe setzen, denn es ist schwer, Schuhe seitlich breiter zu machen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen