Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pflege und Reinigung der Fußballschuhe

Optimum FußballschuheFußballschuhe sind die Grundlage für ein gutes Spiel. Sie geben Halt, lassen Bewegungsfreiheit zu und unterstützen während des Spiels. All diese Aufgaben können sie aber nur erfüllen, wenn sie in einem guten Zustand sind. Während des Trainings und Spiels sind sie erheblichen Belastungen ausgesetzt. Durch die richtige Reinigung und Pflege kann zu einer langen Lebensdauer beigetragen werden. Die meisten Fußballer legen großen Wert darauf, dass sich ihre Schuhe lange in einem wirklich guten Zustand befinden.

Gründliche Reinigung bildet den Anfang

Pflege und Reinigung der FußballschuheWichtig ist zunächst eine gründliche Reinigung der Fußballschuhe. Obwohl sie aus robusten Materialien bestehen, sollte auf die Verwendung von aggressiven Reinigungsmitteln verzichtet werden. Stattdessen greifen Sie auf klares Wasser zurück. Trockener Schmutz lässt sich am besten mit einer Schuhbürste entfernen. Alternativ ist die Anwendung eines Schwamms möglich.

Bei der Auswahl von Schuhbürste und Schwamm gilt es zu berücksichtigen, dass diese nicht zu hart sind. Harte Borsten können am Schuhobermaterial erhebliche Schäden verursachen. Für eine schnelle Reinigung wird oft in Erwägung gezogen, die Fußballschuhe in der Waschmaschine zu reinigen. Tatsächlich erreicht die Waschmaschine ein überragendes Ergebnis, denn sämtlicher Schmutz und Dreck werden aus den Materialien entfernt. Die Reinigung in der Waschmaschine ist nicht besonders schonend, sodass die Schuhe hier erheblich beschädigt werden können. Gefährlich sind hier sowohl die starke Einwirkung von Waschmittel als auch von Wärme. Wärme und Waschmittel sind vor allem eine Gefahr für Verklebung und Obermaterial.

Tipp! Klares Wasser reicht aus, um Dreck und Schmutz zu entfernen. Auch hier können Sie auf die Zugabe von Reinigungsmitteln verzichten.

Spannen und trocknen

Sind die Fußballschuhe sauber, geht es ans Trocknen. Einmal nass neigen die verwendeten Materialien dazu, sich zu verformen. Deswegen ist der Einsatz von Spannern empfehlenswert. Solche Spanner gibt es aus zwei verschiedenen Materialien. Neben Holz gehört Kunststoff zu den Materialien, die am häufigsten verwendet werden. Die ideale Wahl sind Spanner aus Holz. Während des Trocknens geben die Schuhe Feuchtigkeit ab. Diese kann von den Holzspannern aufgenommen werden.

Auch beim Trocknen gilt es auf Besonderheiten zu achten:

  • Ideal trocknen die Schuhe bei normaler Raumtemperatur.
  • Im besten Fall befinden sich die Schuhe auf einem Schuhspanner, sodass sie ihre Form behalten und das Anziehen nicht erschwert wird.
  • Nach dem Trocknen sollte das Material imprägniert und gepflegt werden.
  • Vermeiden Sie das Trocknen im Trockner. Die hohen Temperaturen würden den Schuhen nachhaltig schaden.
  • Das Trocknen am Heizkörper oder in der Sonne stellt für die Materialien eine zu starke Belastung dar.

Ist die Wärmeeinwirkung auf die Schuhe zu hoch, werden die verarbeiteten Materialien rissig. Darunter leidet dann auch die Haltbarkeit der Schuhe.

Die richtige Pflege – das Material entscheidet

Fußballschuhe können aus verschiedenen Materialien bestehen. Neben den Modellen aus Leder, die lange als Maß der Dinge galten, gibt es mittlerweile eine Auswahl an Synthetik-Fußballschuhen. Beide Materialien gehen mit verschiedenen Vor- und Nachteilen einher. Leder ist ein Naturmaterial und atmungsaktiv. Es sorgt für ein angenehmes Klima während des Tragens. Synthetik-Materialien sind oftmals auf die besonderen Herausforderungen beim Fußball abgestimmt, sodass einer langen Lebensdauer nichts im Weg steht.

Tipp! Die Pflege der Fußballschuhe schließt sich immer der Reinigung an, denn bevor Pflegeprodukte aufgetragen werden, müssen die Schuhe sauber sein.

Synthetik-Materialien müssen bei Lebensdauer zurückstecken

Gerade Hobbyfußballer entscheiden sich oft für die Fußballschuhe aus Synthetik-Materialien. Verantwortlich dafür sind die Kosten. Synthetik-Materialien bieten erhebliche Vorteile, besitzen aber auch eine Schwachstelle. Sie enthalten Weichmacher und diese gehen mit der Zeit verloren. Sie verflüchtigen sich, wodurch die Schuhe mit einer längeren Nutzung hart und spröde werden. Oft werden die Materialien brüchig. Danach lassen sich die Fußballschuhe nicht mehr so angenehm tragen. Um möglichst lange Freude an den Schuhen zu haben, sollten Sie auf eine spezielle Pflegeemulsion zurückgreifen. Sie wird auf den Schuh aufgetragen und zieht in das Material ein. Zwar kann eine regelmäßige Pflege die Lebensdauer erhöhen, doch den Verlust der Weichmacher vermeidet sie nicht. Beim Spiel und Training auf dem Kunstrasen können sich an den Fußballschuhen Stellen mit Gummiabrieb zeigen. Diese sind oft an schwarzen Streifen zu erkennen. Der Gummiabrieb lässt sich am einfachsten mit einem Radiergummi beseitigen.

Leder setzt besondere Pflege voraus

Noch immer sind Fußballschuhe aus Leder besonders beliebt. Leder verzichtet als Naturmaterial auf den Einsatz künstlicher Weichmacher, sodass sich die Schuhe gerade bei der Lebensdauer deutlich von den Modellen aus Synthetik differenzieren.

Grundsätzlich gilt: Fußballschuhe aus Leder müssen intensiver und aufwendiger gereinigt werden als Synthetikmodelle.

Für die Pflege der Lederschuhe benötigen Sie:

  • Imprägnierspray
  • einen trockenen Lappen
  • Waschcreme oder Waschemulsion
Schritt Hinweise
Schuhe imprägnieren Nachdem Sie die Schuhe gereinigt haben, werden diese zunächst imprägniert. Die Imprägnierung sollte erst erfolgen, wenn die Schuhe vollständig trocken sind. Meist gibt es dieses Mittel als Spray. Sprühen Sie die Schuhe ordentlich mit dem Spray ein. Die Materialien müssen das Imprägniermittel optimal aufnehmen können. Einmal imprägniert, kann das Leder nicht mehr so viel Wasser einnehmen. Es dauert allerdings rund 24 Stunden, bis das Mittel seine volle Wirkung entfaltet Die Imprägnierung muss regelmäßig wiederholt werden. Meist bietet es für drei Wochen einen guten Schutz.
Pflege des Leders Haben Sie die Schuhe imprägniert, greifen Sie wahlweise auf Waschcreme oder Waschemulsion zurück. Hier sind wertvolle Stoffe enthalten, die dem Leder während des Fußballs verloren gehen. Beide Mittel lassen sich am einfachsten mit einem Lappen oder Schwamm auftragen. Wird Leder nicht gepflegt, wird es mit der Zeit unangenehm hart. Die Cremes halten es geschmeidig.
Nähte besonders pflegen Gerade bei Leder-Fußballschuhen sind die Nähte eine Schwachstelle. Hier wird das Leder schnell sehr hart und damit auch brüchig. Tragen Sie Cremes und Emulsion deswegen besonders intensiv an den Nähten auf.

Weitere Pflegetipps:

Sowohl die Creme als auch die Emulsion werden nicht vollkommen einziehen. Reste können Sie am nächsten Tag einfach entfernen, in dem Sie mit einem trockenen Lappen über den Schuh wischen. Alternativ ist der Griff zu einer Rosshaarbürste möglich.

Übrigens sollten Sie Ihre Fußballschuhe nie lange in einer Plastiktüte verstauen. Hier beginnen die Materialien zu schwitzen. Entweder bewahren Sie die Schuhe in Ihrer Sporttasche auf oder Sie greifen auf sogenannte Schuhtaschen zurück.

Reinigung und Pflege der Fußballschuhe sind kein Hexenwerk

Neben dem Ball sind die Fußballschuhe einer der wichtigsten Ausrüstungsbestandteile eines Fußballers. Wer einmal die Passenden gefunden hat, genießt meist eine optimale Unterstützung auf dem Spielfeld. Je nach Material müssen die Schuhe unterschiedlich gepflegt werden. Dabei ist die Pflege kein Hexenwerk und geht mit weniger Aufwand einher als vermutet. Abschließend fassen wir für Sie die wichtigsten Punkte noch einmal zusammen:

  • Reinigen Sie Ihre Fußballschuhe immer von Hand. Verzichten Sie auf die Nutzung der Waschmaschine!
  • Geben Sie den Schuhen Zeit zum Trocknen. Es ist wichtig, dass sie weder extremer Wärme noch direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
  • Pflegemittel werden mit einem Lappen aufgetragen. Sie verhindern, dass Ihre Fußballschuhe hart und brüchig werden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen