Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nockenschuhe – der Klassiker für den Rasenplatz

NockenschuheUm im Fußball Topleistungen zu erbringen, braucht es die richtigen Schuhe. Je nachdem, ob Sie in der Halle, auf dem Kunstrasen oder Naturrasen spielen, gibt es eine breite Auswahl an diversen Fußballschuhen, die sich durch Ausstattung und Besonderheiten unterscheiden. Einer der Klassiker unter den Fußballschuhen sind die Nockenschuhe. Die Nockenschuhe gibt es sowohl für Erwachsene als auch für Kinder von sämtlichen namenhaften Herstellern. Haben die Fußballschuhe Nocken, sind sie für den Einsatz auf dem Rasen ausgelegt. Sie werden als Multinocken Modelle nicht nur für das Training, sondern auch für den Wettkampf genutzt.

Nockenschuhe Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 49

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Vor- und Nachteile sowie besondere Merkmale der Fußballschuhe mit Nocken

NockenschuheNockenschuhe zeichnen sich gegenüber den klassischen Hallenschuhen mit glatter Sohle, durch eine Vielzahl an praktischen Eigenschaften aus:

Vor- und Nachteile von Nockenschuhen

  • Durch die Nocken haben Sie optimalen Halt während des Trainings und Spiels.
  • Die Nockenschuhe wurden speziell für natürliche Untergründe entwickelt.
  • Fußball Nockenschuhe verhindern das Wegrutschen während des Laufens.
  • Sie erhöhen die Beschleunigung.
  • Durch die Nocken besteht ein höheres Verletzungsrisiko als bei normalen Sohlen.

Fußball Nockenschuhe gibt es für alle Altersklassen. Sie werden für Kinder, Damen und Herren mit einer unterschiedlichen Anzahl an Nocken angeboten.

Puma wird zum Vorreiter: Die ersten Nockenschuhe, die auf dem Fußballfeld zum Einsatz kamen, waren im Jahr 1954 in einem Bundesliga-Spiel zu sehen und stammten von keinem geringeren als Puma. Rudolf Dassler entwickelte die ersten Nockenschuhe für Fußball. Noch im selben Jahr erhielt die deutsche Nationalmannschaft von adidas die ersten Schraubstollenschuhe.

Heute gibt es Modelle mit Multinocken, die für diverse Böden infrage kommen. Angeboten werden die Multinockenschuhe und klassischen Fußballschuhe mit Nocken für verschiedene Bodenkategorien. Das heißt: Es gibt Modelle für folgende Böden:

  • Nockenschuhe für Rasen, auch bekannt als Firm Ground
  • Nockenschuhe für Halle und Asche
  • Nockenschuhe für Kunstrasen

Auch die besten Nockenschuhe nützen nur wenig, wenn sie für den jeweiligen Untergrund nicht geeignet sind. Welche Nocken für welchen Boden in Frage kommen, können Sie an verschiedenen Kriterien erkennen. Werden die Nockenschuhe auf Kunstrasen eingesetzt, fallen die Nocken und die Anzahl dieser anders aus als bei den Modellen für die Halle. Unabhängig von der genauen Gestaltung gilt allerdings, dass die Nockenschuhe wenigstens 10 Nocken haben.

Unterschied Nockenschuhe Stollenschuhe: Nockenschuhe und Stollenschuhe sind für den Laien auf den ersten Blick weitgehend identisch, unterscheiden sich aber in einem entscheidenden Punkt voneinander. Die Nocken bestehen aus Gummi. Sie sind dadurch nachgiebig und hinterlassen auch auf dem Hallenboden keine Beschädigungen. Die Stollen sind dagegen aus einem härteren Material gefertigt. Auf Naturrasen können sowohl gute Nockenschuhe als auch Stollenschuhe Anwendung finden. Nockenschuhe werden jedoch vorwiegend bei trockenem Wetter eingesetzt. Bei Regenwetter und nassem Rasen finden stattdessen Stollenschuhe Anwendung, da Sie einen besseren Halt bieten.

Stollenschuhe bieten immer die Option, die Stollen auszutauschen. Sie können in der Länge, aber auch in der Stärke variiert werden. Bei den Nockenschuhen ist das nicht möglich. Die Nocken sind hier wie eine Art Auswuchs der Sohle und nicht wechselbar. Die Nocken fallen zudem ein wenig kleiner aus. Nockenschuhe für Kunstrasen und andere Bodenkategorien werden von den Profis den Stollen vorgezogen, wenn der Boden härter ist.

Hinweis: Multinockenschuhe sind eine besondere Form. Sie werden gern auf Kunstrasen verwendet und besitzen mehrere kleinere Gummi-Nocken.

Nockenschuhe für Kinder unterstützen einen optimalen Halt

Schon die kleinen Kicker müssen optimal ausgestattet sein, um auf dem Platz ihr Bestes geben zu können. Viele Nachwuchskicker vertrauen auf Nockenschuhe für Kinder. Sie sind als Nockenschuhe mit Socken und ohne erhältlich. Angeboten werden sie von vielen namenhaften Herstellern. So können Sie sich für Nike Nockenschuhe und adidas Nockenschuhe entscheiden. Auch Puma Nockenschuhe gibt es im Handel für Jungen und Mädchen. Die Schuhe unterstützen die Nachwuchskicker bei der optimalen Wendigkeit und sorgen für einen blitzstarken Antritt. Weiterhin bieten die Schuhe, insbesondere die Modelle der Marken, einen hohen Tragekomfort.

Die für Kinder angebotenen Nike Nockenschuhe und die Modelle der Konkurrenz gibt es nicht nur in klassischem Schwarz, sondern in einer bunten, abwechslungsreichen Farbplatte. Einige Hersteller setzen sogar beim Design auf Extras und bieten Kindern die Option das Design zu gestalten. So können sie optische Raffinessen selber machen und auf dem Schuh platzieren. Meist ist das aber nur möglich, wenn Sie die Schuhe direkt beim Hersteller online bestellen.

Gerade bei Kindern ist die richtige Größe entscheidend. Trägt Ihr Kind eigentlich Größe 26, muss dies bei den Fußballnockenschuhen nicht der Fall sein. Möchten Sie Puma Nockenschuhe oder Modelle von Adidas kaufen, müssen Sie sich an der UK-Größe orientieren. Anders erfolgt die Größenauswahl der Nockenschuhe Nike. Hier gilt die US-Größe als Maß der Dinge. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dass Sie sich an den Herstellergrößentabellen orientieren. Natürlich gibt es auch für Kinder Nockenschuhe mit Socken. Die Socken sind hier fest integriert, was das Handling erleichtert. Spezielle Sportsocken müssen dann nicht mehr getragen werden.

Um während des Spiels ein angenehmes Trageklima zu unterstützen, setzen viele Sportmarken auf die Verwendung von vollkörnigem Leder. In Kombination mit der gepolsterten und konturierten Innensohle ermöglichen beispielsweise die adidas Nockenschuhe ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Ein wichtiges Qualitätskriterium bei diesen Sportschuhen ist die Schnürung. Sie sollte fest und gut anzupassen sein, sodass die Spieler optimalen Halt haben.

Bekannte Marken und Nockenschuhmodelle

Sämtliche Sportschuhhersteller führen mittlerweile Nockenschuhe für Herren und Damen. Die Modelle unterscheiden sich vom Grundprinzip kaum, aber in der Optik erheblich voneinander. Weiterhin gibt es große Ausstattungsdetails. Nike und adidas gehören zu den bekanntesten Anbietern der Nockenschuhe für Damen, Herren und Kinder.

 Hersteller Hinweise
Nockenschuhe Nike
  • mehrere bekannte Modelle wie Nike Tiempo, Magista, Hypervenom
  • 5 verschiedene Grundmodelle mit typischem Nike-Haken
Nockenschuhe adidas
  • einer der bekanntesten Nockenschuhe: adidas Copa Mundial
  • verschiedene Designs mit markantem Seitenlogo

Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Möchten Sie Nockenschuhe kaufen, haben Sie die Qual der Wahl. Das Angebot bei Deichmann und Co ist umfassend. Während Sie bei Onlinehändlern wie Zalando neue Schuhe finden, können Sie bei eBay oft auch gebrauchte Modelle im Online Shop bestellen, die im Preisvergleich hervorragend abschneiden. Doch auch im Sale der Hersteller selbst gibt es immer wieder attraktive Angebote. Bei der Suche nach dem richtigen Nockenschuh werden Sie mit drei grundlegend verschiedenen Arten konfrontiert.

 Variante wichtige Hinweise
FG Nockenschuhe
  • Allroundermodelle
  • ideal für trockenen Naturrasen
  • Firm-Ground-Sohle mit kurzen und langen Nocken in großem Abstand
  • dauerhaft optimaler Grip
  • auch für Asche und Kunstrasen geeignet
AG Nockenschuhe
  • sehr widerstandsfähige Nockenschuhe
  • mit kurzen, breiten Nocken
  • optimale Gewichtsverteilung auf den Fuß
  • perfekt für Kunstrasen
  • wurden an starken Synthetik-Antrieb angepasst
  • aus sehr widerstandsfähigen Materialien
HG Nockenschuhe
  • entwickelt für harten Untergrund wie Asche, Sand und Kies
  • Hard Ground Sohle
  • mit speziellem Dämpfungssystem
  • sorgt für optimalen Druckausgleich

Spielen Sie während einer Saison nur wenige Male auf einem Kunstrasenplatz, müssen Sie sich nicht unbedingt für einen AG Nockenschuhe entscheiden. In diesem Fall ist der FG vollkommen ausreichend. Er kann sich auch einem Kunstrasen gut anpassen. Anders ist es dagegen bei harten Böden. Hier sollten Sie zwingend auf den dafür ausgelegten HG-Nockenschuh zurückgreifen. Auf einem harten Boden ist der optimale Druckausgleich besonders wichtig, da die Gelenke beim Auftreten stark gestaucht werden. Der HG-Schuh kann das durch sein spezielles Dämpfungssystem gut kompensieren.

Nockenschuhe bleiben Klassiker für den Fußballplatz

Die Nockenschuhe sind ein echter Klassiker für den Fußballplatz. Sie sind für Natur- und Kunstrasen geeignet, machen aber auch auf hartem Boden eine gute Figur. Die dadurch gewonnene Flexibilität wissen Profifußballer ebenso zu schätzen wie Hobbykicker. Angeboten werden Fußballschuhe mit Nocken für Klein und Groß. Die Modelle für Kinder sind ebenso wie die Erwachsenenschuhe mit Socken erhältlich. Neben einer guten Passform kommt es bei den Nockenschuhen auf einen hohen Tragekomfort an. Er ist nicht nur von der richtigen Größe, sondern auch von dem Klima im Schuhinneren abhängig.

Um eine optimale Feuchtigkeitsregulierung umzusetzen, wird sehr viel Leder verwendet. Oft finden aber auch spezielle synthetische Materialien Anwendung. Gute Nockenschuhe sind nicht unbedingt preiswert, sodass sich ein umfassender Vergleich in jedem Fall lohnt. Wichtig ist, dass Sie nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Gestaltung der Nocken achten. Diese werden in unterschiedlicher Stärke und Länge verarbeitet, um auf verschiedene Bodeneigenschaften reagieren zu können.

Bei der Größenauswahl helfen die Größentabellen der Hersteller. Hier gibt es signifikante Unterschiede zwischen den UK- und US-Größen. Die Hersteller geben in ihren Tabellen meist beide Größen an.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen