Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie muss ein guter Fußballschuh sitzen?

Hummel FußballschuheIhr Kind will nun endlich einem Fußballteam beitreten und regelmäßig Fußball spielen? Oder Sie selbst wollen in einem Verein aktiv werden? Dann benötigen Sie natürlich die passenden Fußballschuhe. Beim Kauf kommt es auf viele wichtige Faktoren an, auf die wir in unserer detaillierten Kaufberatung näher eingehen. Allerdings ist nicht nur die Materialqualität entscheidend. Vielmehr kommt es auch auf den korrekten Sitz Ihrer neuen Fußballschuhe an, damit diese Ihrem Fuß einen möglichst guten Halt bieten und komfortabel an Ihren Füßen sitzen. Doch wie genau muss ein guter Fußballschuh denn nun sitzen? Genau das möchten wir Ihnen nachfolgend verraten, um Sie somit beim Kauf neuer Fußballschuhe zu unterstützen.

Welche Größe sollte Ihr Fußballschuh haben?

Wie muss ein guter Fußballschuh sitzen?Bei der Frage nach dem perfekten Sitz Ihrer Fußballschuhe stellt sich auch diese Frage. Das hat einen ganz einfachen Grund. Immerhin sollte es vorne im Schuh noch ausreichend Platz geben, damit Sie nicht bei jeder Bewegung heftig mit dem großen Zeh an der Spitze des Schuhs anstoßen. Auch bei Kindern ist es so, dass ein guter Fußballschuh gerne ein wenig zu groß gekauft werden darf. Schließlich haben die Kinder dann die Möglichkeit, noch in diese Schuhe hineinzuwachsen, so dass Sie als Eltern nicht so schnell wieder neue Fußballschuhe für Ihren Nachwuchs kaufen müssen. Allerdings sollten Sie dabei bedenken, dass die Schuhe dennoch nicht zu groß sein dürfen. Immerhin sollen die Füße der Kinder dennoch einen stabilen Halt in den Schuhen finden, damit die Kids mit ihren Fußballschuhen zum Beispiel nicht umknicken und sich den Knöchel nicht verstauchen oder sich gar schlimmere Verletzungen zuziehen.

Beim Kauf der perfekten Fußballschuhe kommt es nicht nur auf die Größe, sprich die Länge der Schuhe, sondern auch auf die Weite an. Haben Sie eher breite oder eher schmale Füße? Das gilt es beim Kauf neuer Fußballschuhe unbedingt zu beachten. Gerade dann, wenn Sie sich Fußballschuhe zulegen, deren Obermaterial aus Leder besteht, ist es enorm wichtig, dass diese Schuhe am Anfang eher etwas zu eng sitzen. Denn Leder weitet sich im Laufe der Zeit. Sonst könnte es Ihnen passieren, dass Ihnen Ihre Fußballschuhe am Ende viel zu weit sind, wenn Sie diese erst einmal eine Weile eingetragen haben.

Wenn Sie verschiedene Fußballschuhe anprobieren, werden Sie merken, dass gerade die Weite immer ein Kompromiss zwischen einem möglichst hohen Tragekomfort und dem idealen Ballgefühl darstellt. Immerhin sorgen engere Schuhe für ein ausgeprägteres Ballgefühl, was für einen Fußballer natürlich von entscheidender Bedeutung ist. Vor allem an den Seiten sollte nicht zu viel Platz sein. Im vorderen Zehenbereich ist ein wenig Platz hingegen durchaus erlaubt.

Tipp: Wenn Sie Fußballschuhe vor dem Kauf anprobieren, sollten Sie dies übrigens auf keinen Fall mit normalen Socken tun. Denn normale Socken sind häufig dünner als die Socken, die Sie später beim Sport tragen werden. Daher kann es durchaus passieren, dass Ihre Schuhe am Ende zu eng sitzen, da Sie die falschen Socken beim Kauf anhatten. Bedenken Sie dies bitte unbedingt, um kostspielige Fehlkäufe nach Möglichkeit vermeiden zu können!

Auf das Fußbett kommt es ebenfalls an

Haben Sie Platt- oder Hohlfüße? Oder sind Ihre Füße eher als normal zu beschreiben? Auch diese Frage ist beim Kauf neuer Fußballschuhe entscheidend. Benötigen Sie wohlmöglich Einlagen in Ihren Fußballschuhen? Wenn dem so sein sollte, dann sollten Sie sich unbedingt für einen Fußballschuh entscheiden, dessen Innensohle Sie ganz einfach gegen Ihre Einlage austauschen können. Darüber hinaus sollten Sie die Einlagen bei der Anprobe der neuen Fußballschuhe dabei haben. Sonst können Sie den Sitz und Komfort Ihrer potentiellen neuen Fußballschuhe schließlich nicht abschätzen. Überlegen Sie am besten gleich, in welche der nachfolgenden Kategorien Ihre oder die Füße Ihrer Kinder einzuordnen sind. Mit diesem Wissen lassen sich die passenden Fußballschuhe nämlich viel leichter finden:

  • Standard-Fußgewölbe (normal)
  • Hohlfuß
  • Platt- oder Senkfuß

Bei einem normalen Fußgewölbe können Sie aus besonders vielen möglichen Fußballschuhen auswählen. Anders sieht es hingegen bei einem Platt- oder Senkfuß aus. In diesem Fall benötigen Sie dringend sogenannte Motion-Control-Fußballschuhe. Achten Sie beim Kauf von Fußballschuhen von Marken wie

  • Nike,
  • Adidas oder
  • Under Armour

also gezielt darauf, dass diese Bezeichnung in der Produktbeschreibung der jeweiligen Schuhe, für die Sie sich näher interessieren, auftaucht. Falls Sie von einem Hohlfuß betroffen sind, dann ist ein stützendes Fußbett für Sie ein Muss. Verfügt Ihr gewünschter Fußballschuh über kein solches Fußbett, so empfiehlt sich anstatt dessen die Nutzung einer Einlage.

So sind Sie für die verschiedenen Rasenarten gewappnet

Nicht jeder Schuh eignet sich für jeden Untergrund. Erfahren Sie in dieser Tabelle, wofür die verschiedenen Schuharten geeignet sind.

Variante Anwendung
AG (Artificial Ground)
  • Kunstrasen
FG (Firm Ground)
  • Asche
  • Naturrasen
HG (Hard Ground)
  • Asche
  • Kunstrase
IN/ IT/ IC (Indoor)
  • Hallenböden
SG (Soft Ground)
  • Naturrasen
TF (Turf)
  • Asche,
  • kurzen Kunstrasen
  • harte Böden

Vor- und Nachteile von hochwertigen Fußballschuhen

  • Richtige Fußballspiele bieten einen guten Halt, wodurch Ihr Knöchel gut gestützt ist.
  • Wenn die Zehen vorne noch nicht anstoßen, haben Sie genug Bewegungsspielraum in dem Fußballschuh.
  • Dadurch drücken sie nicht und hinterlassen auch bei längerem Tragen keine Blasen.
  • Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Modellen, die für verschiedene Rasenarten geeignet sind.
  • Schlechtsitzende Fußballschuhe können zu Schäden an den Füßen führen.

Generelle Tipps zur Passform

Wenn Sie sich bei der Anprobe unsicher sind, ob der Tragekomfort der jeweiligen Fußballschuhe für Sie wirklich ideal ist, halten wir an dieser Stelle ein paar nützliche Tipps für Sie bereit. Schließlich gibt es eine Reihe von Dingen, auf die Sie gezielt achten können, um diese Frage für sich selbst zu beantworten. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Zehen in Ihren neuen Fußballschuhen auf keinen Fall zu stark gequetscht oder zusammengedrückt werden. Außerdem sollten Ihre neuen Fußballschuhe am kleinen Zeh nicht drücken. Denn dies sind zwei deutliche Anzeichen dafür, dass die Fußballschuhe, für die Sie sich entschieden haben, einfach ein bisschen zu schmal für Ihren Fuß sind.

Generell sollten Sie bei der Anprobe nicht das Gefühl haben, dass Ihr Fußballschuh an irgendeiner Stelle drückt. Sonst sind Blasen sowie fiese Druckstellen beim späteren Tragen der Schuhe so gut wie vorprogrammiert, was sich jedoch vermeiden lässt. Im Übrigen kann es sinnvoll sein, wenn Sie den gleichen Fußballschuh noch einmal in einer ganzen oder halben Nummer größer anprobieren. Dies ermöglicht den Vergleich. So können Sie vielleicht leichter entscheiden, welcher Fußballschuh für Sie wirklich ideal ist. Bitte bedenken Sie jedoch auch, dass Fußballschuhe durchaus nicht zu eng sitzen sollten, da sich dies ganz einfach negativ auf das Ballgefühl auswirken würde.

Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass Fußballschuhe, bei denen Leder als Obermaterial verwendet wird, für Menschen mit breiten Füßen tendenziell zu empfehlen sind. Dies liegt daran, dass sich die Schuhe noch weiten und somit individuell an Ihren Fuß anpassen. Menschen mit schmalen Füßen fahren mit Fußballschuhen aus Leder hingegen nicht so gut. Ein synthetisches Obermaterial ist in diesem Fall die bessere Wahl. Auch Einlegesohlen können bei sehr schmalen Füßen für eine bessere Passform des Schuhs sorgen. Trotz all dieser Tipps können letztendlich nur Sie bei der Anprobe entscheiden, welcher Fußballschuh an Ihrem Fuß für den höchsten Tragekomfort sorgt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen