Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fußballschuhe für andere Sportarten nutzen

Adidas FußballschuheFür jeden Kicker sind sie unverzichtbarer Bestandteil der Sportausrüstung: Fußballschuhe. Wer, der regelmäßig hobbymäßig auf dem Bolzplatz kickt, hat den Spruch nicht schon einmal gehört. Jemand verzieht einen Schuss und setzt den Ball weit am Ziel vorbei und ruft: „Sorry, ich habe keine Fußballschuhe an!“ Tatsächlich macht es einen großen Unterschied, ob man normales Schuhwerk trägt, oder echte Fußballschuhe am Fuß hat. Dabei sind diese kleinen Sportwunder nicht nur perfekt für Kicker geeignet. Auch in anderen Sportarten kann man von den Vorzügen von Fußballschuhen profitieren. Um zu wissen, für welche Sportarten man Fußballschuhe noch nutzen kann, muss erst einmal klar sein, welche Arten von Fußballschuhen es gibt.

Diese Arten von Fußballschuhen gibt es

Fußballschuhe für andere Sportarten nutzenPrinzipiell gibt es vier verschiedene Arten von Fußballschuhen.

» Mehr Informationen

Jeder Schuhtyp hat seine Eigenarten, seine Vor- und seine Nachteile. Hier haben wir einmal einen kurzen Überblick über die verschiedenen Schuharten.

Fußballschuh Eigenarten
Stollenschuhe Stollenschuhe sind entweder mit Schraubstollen oder mit fest integrierten harten Stollen versehen. Für den Einsatz auf Rasen sind Stollenschuhe optimal. Vor allem Schuhe, deren Stollen sich wechseln lassen (Schraubstollen) lassen sich für unterschiedliches Geläuf anpassen. Mit Stollenschuhen hat man auch auf nassem Rasen festen Halt.
Nockenschuhe Nockenschuhe sind den Stollenschuhen sehr ähnlich, nur das hier eben Nocken statt harter Stollen unter den Schuhen befestigt sind. Auch diese Schuhe sind am ehesten für Sport auf dem Rasen oder auf weichem Untergrund geeignet.
Multinockenschuhe Bei Multinockenschuhen sind die Nocken deutlich kürzer als bei Nockenschuhen oder Stollenschuhen, dafür aber zahlreich über die komplette Sohle mit nur kleinen Abständen dazwischen verteilt. Während Nockenschuhe und Stollenschuhe mit nur einer Hand voll Nocken oder Stollen auskommen, ist hier die Sohle regelrecht von diesen kleinen Nocken übersäht. Diese Schuhe eignen sich besonders gut für Sport auf Ascheplätzen oder auf Kunstrasenplätzen.
Hallenschuhe Hallenschuhe haben keine Nocken oder Stollen sondern kommen mit einem sehr griffigen Profil daher. Dadurch geben Sie einen besonderen Halt. Hallenfußballschuhe eignen sich bestens für Hallensportarten aber auch für Sportarten im Freien kommen sie bei dem richtigen Geläuf gut zum Tragen.

Warum eignen Sich Fußballschuhe überhaupt für andere Sportarten?

Fußball ist ein Spiel, dass schnelle Bewegungen, abrupte Richtungswechsel, Sprints aus dem Stand und viel Gefühl im Fuß erfordert. Damit der Ball gut behandelt werden kann, muss man ihn am Fuß spüren können – auch mit einem Fußballschuh. Deshalb liegen Fußballschuhe besonders eng an, bieten für die Bänder eine zusätzliche Stütze und erlauben dem Träger, den Ball durch den Stoff oder das Leder am Fuß zu spüren. Durch die eng anliegenden Schnitte von Fußballschuhen wird auch der Spann noch einmal zusätzlich geschützt. Die harte Sohle eignet sich zwar nicht für Joggingläufe, ist aber perfekt für kurze Sprints geeignet, da der Fuß hier perfekten Halt hat und so die Schnellkraft optimal auf die Bahn gebracht werden kann.

» Mehr Informationen

Tipp! Vor allem diese Eigenarten machen Fußballschuhe auch für andere Sportarten zur perfekten Fußbekleidung. Dazu kommen die jeweils auf die einzelnen Untergründe zugeschnitten Vorteile, die durch die unterschiedliche Besohlung mitgebracht wird.

Für die folgenden Sportarten sind Fußballschuhe bestens geeignet

Jeder Schuhtyp eignet sich für andere Sportarten. Hier einmal eine Übersicht darüber, welcher Fußballschuh am besten für welche Sportarten geeignet ist.

» Mehr Informationen

Stollenschuhe

Stollenschuhe sind perfekt geeignet für Rasensportarten aller Art. Vom Rasenhockey bis zum Rugby oder American Football bieten Stollenschuhe unter der Sohle den optimalen Halt und dem Fuß selbst einen starken Schutz am Spann und in den Bändern. Auch das Sprunggelenk ist, je nach Modell, etwas mit geschützt.

Nockenschuhe

Nockenschuhe sind nicht so stabil im Stand wie Stollenschuhe, eignen sich aber immer noch sehr gut für Rasensportarten. Nur auf nassem Geläuf sind Stollenschuhe die bessere Wahl.

Multinockenschuhe

Multinockenschuhe kommen mit deutlich kleineren Nocken daher und bieten daher sicheren Gripp auf Untergründen wie Ascheplätzen, Hartplätzen oder auf Kunstrasenplätzen. Multinockenschuhe sind besonders gut geeignet für Sportarten wie Tennis, Baseball, Leichtathletig wie Sprint, Weitsprung oder Weitwurf.

Tipp! Vor allem dank des zusätzlichen Halts den die Multinockenschuhe bieten bringen sie bei vielen Sportarten aus der Leichtathletik zusätzlichen Schwung. So lassen sich mit Multinockensohlen im Vergleich zu normalen Laufschuhen die Zeiten beim Sprinten um einige hundertstel Sekunden verbessern.

Hallenschuhe

Fußballhallenschuhe bestechen durch ihren hervorragenden Gripp, da auch hier starker Halt auf dem glatten Hallenboden unerlässlich ist, um verletzungsfrei Hallenfußball spielen zu können. Dadurch eignen sich Hallenschuhe bestens auch für alle anderen Hallensportarten wie Handball, Basketball, Volleyball oder Völkerball.

Doch auch außerhalb der Halle lassen sich Hallenschuhe bestens einsetzen. Vor allem, wenn eine Sportart auf einem Betonplatz oder auf einem Hartplatz betrieben wird. Basketball beispielsweise auf einem klassischen Schulhof oder einem Basketballplatz im Park lässt sich wunderbar mit einem Fußballhallenschuh spielen.

Tipp: Die richtige Größe wählen

Wer zum ersten Mal zu einem Fußballschuh greift, ist schnell versucht eine Nummer größer zu wählen. Doch Fußballschuhe müssen sehr eng anliegen, damit ihre positiven Eigenschaften voll zum Tragen kommen können. Wer zu große Fußballschuhe trägt, hat nicht ausreichend Halt im Gelenk und riskiert umzuknicken, wobei erhebliche Verletzungen im Sprunggelenk und in den Bandapparaten entstehen können.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Nutzung von Fußballschuhen bei anderen Sportarten

Wie alles im Leben hat natürlich auch die Nutzung von Fußballschuhen für andere Sportarten seine Vor- und Nachteile. Hier einmal ein kurzer Überblick:

  • Fußballschuhe liegen sehr eng an und bieten Bändern und Spann einen zusätzlichen Halt
  • die feste Sohle eignet sich hervorragend für explosive Sprints
  • dank der Nocken, Stollen oder der griffigen Sohle bringen Fußballschuhe, wenn sie passend zum Untergrund gewählt werden, viel Halt mit
  • mit dem optimalen Schuhwerk können in einigen Sportarten die Leistungen sogar verbessert werden
  • im Vergleich zu „normalen“ Sportschuhen sind Fußballschuhe meist etwas teurer
  • für Langstreckenläufe oder gar zum Joggen sind Fußballschuhe nicht geeignet, da sie keine Dämpfung in der Sohle haben

Fazit: Fußballschuhe lassen sich für viele Sportarten verwenden

Wenn man den richtigen Schuh für den richtigen Untergrund auswählt, lassen sich die persönlichen Leistungen sogar punktuell verbessern. Wer allerdings zum falschen Schuhwerk greift, riskiert zum Einen Schäden und schnelle Abnutzung an den Schuhen und zum anderen im schlimmsten Fall eine Verletzung.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen